Über mich

Vor mehr als 30 Jahren hatte ich in einer Krisensituation eine Erfahrung gemacht, die völlig im Widerspruch zu meinen damaligen Ansichten stand. Ein wesentlicher Teil meiner damaligen Ansichten bestand in der üblichen Weltanschauung, wonach die tote Materie irgendwann im Verlauf der Evolution die Lebewesen einschließlich der Menschen hervorgebracht hat. Wie viele andere Menschen auch, betrachtete ich Gott deshalb als etwas Mystisches, Unbegreifliches, von dem ich mir noch nicht einmal sicher war, ob es ihn überhaupt geben würde. Entsprechend dieser Auffassung sah ich mein eigenes Leben nur als eine verrückte Laune der Natur an, das im Grunde genommen keinen tieferen Sinn haben konnte. Mit dem Tod würde dieser verrückte Zufall meiner irdischen Existenz dann ebenso wieder für alle Ewigkeiten beendet sein, wie es die mehreren Milliarden Jahre bis zum Eintritt dieses einzigartigen Zufalls gedauert hatte. Kurz gesagt, mein eigenes Leben erschien mir zutiefst sinnlos. Entsprechend dieser Auffassung war natürlich auch mein Gefühlsleben überwiegend depressiv.

Der Wendepunkt war für mich ein sehr verzweifeltes Gebet zu diesem mysteriösen Gott, welches sich auf eine wundervolle Weise innerhalb weniger Tage erfüllt hatte. Bedingt durch diese neue Erfahrung, die mit der bisherigen Betrachtungsweise nicht mehr in Einklang zu bringen war, fing ich an umzudenken und begann neugierig mit intensiven Nachforschungen zum Thema menschliche Existenz, irdisches Dasein und Gott. Es war eine hochinteressante Entdeckungsreise, die mich zu erstaunlichen Einsichten führte, wobei jede einzelne dieser neuen Einsichten durch schlagende Beweise untermauert wurde.

In den Evangelien finden sich diese Worte von Jesus: „Worum ihr auch bittet im Gebet, glaubet das ihr empfangen werdet und es wird euch gegeben“. Eine einfache und unmissverständliche Äußerung, die sich in meinem Fall tatsächlich sofort bestätigt hatte. Dieses mehrfach getätigte Versprechen von Jesus habe ich mir zu Nutze gemacht und um ganz simple Dinge gebeten, nämlich um Wissen und Erkenntnis. Es ist übrigens ein Weg, der ausnahmslos allen Menschen offensteht. Ich habe alle gewünschten Antworten bekommen, sie haben mein bisheriges Weltbild komplett umgekrempelt.

Fakt ist, es gibt einen Gott, einen universellen Schöpfergeist, dem wir alle unsere Existenz verdanken. Dieser ist auch tatsächlich nicht fern von uns. Und es ist richtig, es fällt wirklich kein Sperling vom Himmel, ohne dass Gott es weiß. Selbst solche unscheinbaren Ereignisse sind ihm bewusst. Ebenso richtig ist auch diese Aussage: „Was immer ihr dem geringsten meiner Brüder angetan habt, das habt ihr mir angetan.“ Auch das trifft es genau auf den Punkt. Warum das so ist?

Weil Gott alles das ist, was da ist, das gesamte Universum. Weil es nichts außer Gott gibt. Weil Schöpfer und Schöpfung nicht getrennt werden können. Weil Gott die Energie ist, aus der alles Sichtbare und Unsichtbare des gesamten unendlich großen Universums besteht. Weil das Bewusstsein aus seiner eigenen Energie die Materie erschafft! Und zwar unabhängig davon, wie wir mit unseren körperlichen Sinnen die materielle Welt erfassen. Es gibt keine „tote“ Materie! Es gibt nicht einmal den endgültigen Tod oder die Auslöschung! Das Bewusstsein eines jeden einzelnen Menschen ist ein individualisierter Teil des allumfassenden göttlichen Bewusstseins. Jeder Mensch lebt als Energiepersönlichkeit ewig und völlig unabhängig von der Existenz eines intakten Körpers.

Aber es gibt Regeln, die für uns alle gelten. Die wichtigste ist: Dir geschieht nach deinem Glauben. Damit ist gemeint, dein persönliches Schicksal wird bestimmt durch das Paket deiner individuellen Glaubenssätze, die du über dich und dein Leben akzeptiert hast und die du für richtig hältst. Probleme, Schwierigkeiten und Mangel sind deshalb grundsätzlich nur das Ergebnis untauglicher Glaubenssätze und einer falschen Ausrichtung deiner Konzentration. Beides lässt sich aber sehr einfach ändern, was dann ein glücklicheres Leben zur Folge hat.

Zur Vertiefung des Themas habe ich zwei Bücher mit vielen wertvollen Tipps und nützlichen Informationen geschrieben. Ein Klick auf das Coverbild führt dich zum Shop, wo du das Buch ohne große Umstände versandkostenfrei bekommen kannst.




Ein paar Feedbacks von vielen

Ich habe mir sehr viele Bücher zu diesem Thema gekauft, aber Ihr Buch "Meister der Matrix" ist das beste von allen. Alle anderen Bücher kann man vergessen. Ihr Buch beschreibt die Zusammenhänge so wunderbar nachvollziehbar und lässt keine Fragen offen. Ein supertolles Buch! B. K. per Email

Ich habe Ihr Buch "Meister der Matrix" gelesen und bin begeistert. Ein tolles Werk! G. K. per Email

Bin begeistert von Ihrem Buch und möchte mit Ihnen wegen Coaching in Kontakt treten - wie wäre das möglich? Viele Grüße R. M. per Email

Sehr geehrter Herr Koch, ich finde Ihr Buch" Meister der Matrix" ganz toll und möchte auch viel daraus lernen. Drei mal habe ich es schon gelesen! G. K. per Email

Sehr geehrter Herr Koch, im Internet stöbernd bin ich bei YouTube auf ihr Interview gestoßen, dem ich mit viel Interesse gefolgt bin. Daraufhin habe ich mir Ihr Buch "Meister der Matrix" bestellt und in wenigen Tagen ausgelesen. Ich möchte mich bei Ihnen für den sehr aufschlußreichen und unorthodoxen Inhalt desselben herzlichst bedanken. Es wurden damit erhebliche Lücken in meinem Weltbild geschlossen, besonders was die Religion mit ihren Kirchenbeamten betrifft. Es liegt nun bei mir, festgefahrene Glaubenssätze zu prüfen und die entsprechenden Konsequenzen zu ziehen! F. M. per Email

Sehr geehrter Herr Koch, für Ihre weitere wertvolle Arbeit wünschen wir Ihnen viel Freude und Erfolg !!!! S. von F.-L. und S. L. per Email

Sehr geehrter Herr Koch, ich habe Ihre beiden Bücher "Meister der Matrix" und "Das Bewusstsein erschafft die Materie" nicht einfach nur gelesen, sondern fasziniert verschlungen. Es sind mit Abstand die besten Bücher, die es zum Themenbereich Religion und Spiritualität gibt. Danke! B. K. per Email.